Gleich vorweg: Die Ökobilanz von Textilien ist ernüchternd. Nicht nur, dass mehr als die Hälfte davon aus billig produzierbaren Kunstfasern besteht, die mit jedem Waschgang ins Abwasser gelangen, auch Naturmaterialien sind nur bedingt eine Lösung. Herkömmlich angebaute Baumwolle beispielsweise verbraucht sehr viel Wasser. Darüber hinaus kommen enorme Mengen an Pestiziden zum Einsatz. Gönne dir lieber Kleidung aus Biobaumwolle und kauf weniger, dafür hochwertige Sachen (Quelle: https://plastik.greenpeace.at/synthetik-mode-bedroht-die-weltmeere/).

In Eferding gibt es mit Fairytale Fashion ein tolles, nachhaltiges Modelabel. Die bio-faire, in einer Partnerschneiderei in Nepal produzierte Kleidung, wird in ausgewählten Läden österreichweit angeboten.

Auf https://www.global2000.at/faire-mode findest du weitere Shops, die nachhaltige Mode vertreiben.