20 Wochenstunden / frühestens ab 1. Mai 2020, spätestens ab 1. Juli 2020, befristet vorerst bis zum Ablauf der aktuellen KEM-Periode 30.04.2023

Stellenbeschreibung:
Die Klima- und Energiemodellregion Eferding ist eine Gemeinschaft von dreizehn Gemeinden mit dem Ziel, Klimaschutzprojekte in der Region bestehend aus 10 Maßnahmenpaketen, zu Themen Nachhaltige Mobilität, Erneuerbarer Energie, Energieeffizienz und klimafreundliche Lebensweise umzusetzen.
Als KEM-Manager*in setzen Sie sämtliche Projekte samt entsprechenden Veranstaltungen alleinverantwortlich um. Sie verfügen daher über hohe Eigenmotivation und fundierte Kenntnisse in Projektmanagement.
Idealer Weise haben Sie sich bereits intensiv mit der Thematik Klimaschutz, Energiewende oder verwandten Themenbereichen wie (Elektro-)Mobilität, klimafreundlicher Lebensstil usw. befasst und können hier greifbare Ergebnisse vorweisen. Ihre ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit können Sie bei der Betreuung und Beratung der Mitgliedsgemeinden, in Öffentlichkeitsarbeit & PR sowie in der Kooperation mit anderen Institutionen sowie bei Teilnahmen an regelmäßigen KEM-Schulungen und ARGE-Sitzungen erfolgreich einsetzen.
Ergänzende Informationen zu Projekten und Zielen der Klima- und Energie-Modellregion Eferding finden Sie auf www.energiegenossenschaft.at und www.klimaundenergiemodellregionen.at

Wir erwarten:

  • Fundiertes Wissen und Erfahrung im Bereich Energie/ Umwelt/ Klimaschutz
  • Erfahrung im Projektmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick, Hands-on-Mentalität
  • Hohe Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bezug zur Region, Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • Herausfordernde, innovative und sinnstiftende Tätigkeit im Klima- und Energiebereich
  • Eigenverantwortung, große Themenvielfalt und Abwechslung
  • Eine Entlohnung von monatlich Euro 1.600,- (brutto) für 20 Wochenstunden

Bei Interesse übermitteln Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per e-mail mit dem Betreff „Bewerbung KEM-Management“ bis spätestens 20. April 2020 an Obfrau Susanne Kreinecker (kreinecker@regef.at)

Bitte halten Sie sich den fixen Hearing-Termin: 24. April 2020, vormittags frei.