Die Energiegenossenschaft Region Eferding errichtete im Oktober 2013 auf dem Dach des BAPH Eferding eine 29,5 kWp Photovoltaikanlage und betreibt diese auf 13 Jahre. Seither konnten damit knapp 200.000 kWh Solarstrom erzeugt werden. Vor drei Jahren wurden insgesamt 750 Stück Beleuchtungskörper auf LED umgerüstet, so können jährlich 60.000 kWh Strom eingespart werden.

Erweiterung auf 100 kWp

Im Dezember 2019 wurde nun die bestehende PV-Anlage auf 100 kWp erweitert. Finanziert wird dieses Projekt über den Solarertrag der PV-Anlage und mit Fördermitteln des Klimafonds, die exklusiv für öffentliche Gebäude in einer Klima- und Energie-Modellregion zur Verfügung gestellt werden. Eine finanzielle Beteiligung durch die BürgerInnen an der erweiterten Anlage ist ebenso wieder möglich.

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit werden die Anlagen in das Eigentum des Sozialhilfeverbandes Eferding übertragen und von diesem weiter betrieben. Durch die beiden Maßnahmen „Eigenstromerzeugung“ und „Einsparung durch LED-Lampen“ wird der Stromverbrauch im Altersheim um 37 % reduziert.

Falls Sie Interesse an einer finanziellen Beteiligung an der PV-Anlage haben, wenden Sie sich bitte jederzeit per Mail an die Energiegenossenschaft Region Eferding (office@energiegenossenschaft.at).