VCÖ Mobilitätspreis OÖ. für Eferdinger Projekt

45 Projekte wurden beim diesjährigen Verkehrsclub Österreich – Mobilitätspreis OÖ eingereicht. Landesrat Mag. Günter Steinkellner zeichnete im Rahmen einer Feier 3 Projekte aus. Darunter das digitale Buchungssystem der HTL-Schüler Daniel Ehrengruber, Jakob Kreinecker, Jakob Lehner, Lena Pötzl und Philipp Ritzberger.

Dabei wurde im Auftrag der Klima- und Energiemodellregion Eferding ein digitales Buchungssystem entwickelt, mit dessen Hilfe zwischen definierten Haltestellen unter Angabe der gewünschten Ankunftszeit Fahrten gebucht werden können. Andererseits kann der Fahrer anstehende Fahrten zusammenfassen. Insgesamt soll dadurch eine Reduktion des Individualverkehrs erreicht werden. Das System ist bereits im Echteinsatz getestet worden.

In den 13 Gemeinden des Eferdinger Landes sollen in den nächsten Jahren Fahrtendienste in Ergänzung zum öffentlichen Verkehr eingerichtet werden. Mit den ersten interessierten Gemeinden wird noch heuer im Herbst begonnen, das System aufzubauen.

Wir sind stolz auf die SchülerInnen der HTL, 4 der 5 Schüler aus der Projektgruppe sind übrigens aus dem Bezirk Eferding, und gratulieren sehr herzlich. Ein Dank gilt auch den Projektbetreuern, Herrn Prof. Dipl.-Ing. Manfred Widmann von der HTL Leonding und dem Energiemanager der Klima- und Energiemodellregion Eferding, Herrn Ing. Herbert Pölzlberger, MSc.

Informationen zu den künftigen Fahrtendiensten im Eferdinger Land gibt es unter poelzlberger@regef.at oder 07272/5005-31.

Fotocredit: Land OÖ / Kauder

 

By |2019-09-12T10:07:32+00:00September 12th, 2019|Allgemein, Klima- & Energiemodellregion Eferding, News|